bibelglaube.de
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben

aktuelle Wochenandacht

Andacht

Thema:
Babel ist überall!
Bibelstelle:
1. Mose 11, 4

Umfrage

Umfrage

Viele Menschen bezeichnen sich als Christen. Was ist aber der Grund für diesen Glauben? Woher nehmen sie die Gewissheit, das Jesus Christus lebt und Gottes Sohn ist?

Warum glaube ich an Jesus Christus?

aktuelle Vorträge

Weitere Infos u. Termine ...

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 28.04.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Hier sehen wir, wie schlimm und ernst Gott unsere Sünden zurechnet. Unvergebene Sünde ist eine grauenvolle Last , die uns in die ewige Verdammnis bringen kann.

Eine wie viel härtere Strafe meint ihr, wird der verdienen, der den Sohn Gottes mit Füssen tritt und das Blut des Bundes für unrein hält, durch das er doch geheiligt wurde, und den Geist der Gnade schmäht? Denn wir kennen den, der gesagt hat: "Die Rache ist mein , ich will vergelten, " und wiederum: "Der Herr wird sein Volk richten." Schrecklich ist`s, in die Hände des lebendigen Gottes zu fallen.

Hebräer 10,29-31

Oh weh, die vielen Spötter all,
die Gottes Wort verachten,
die sich in ach so manchem Fall,
darüber lustig machten.
Viel Christen nehmen`s nicht genau,
was Gott uns liebend lehrte,
einst werden beide, Mann und Frau,
verurteilt, - wer sich nicht bekehrte.

Frage: Sind denn die sogenannten "Bagatellsünden" oder "Kavaliersdelikte" so schlimm mit solch weitreichenden den Folgen?

Vorschlag: In der Bibel kommen die Begriffe wie "Bagatellsünden und Kavaliersdelikte" überhaupt nicht vor. Jede einzelne Sünde ist schlimm und Jesus, der Sohn Gottes, hätte auch wegen nur einer Sünde ans Kreuz von Golgatha gehen müssen um die Menschheit mit Gott zu versöhnen. Lasst uns nicht mit der Gnade Gottes spielen, umso mehr, weil die Wiederkunft Jesu nahe bevorsteht. Es gilt bereit zu sein, wenn Jesus seine Gemeinde in den Wolken sammelt.

aktuelles Zeitgeschehen


Schnueffelanleitung: Gewerkschaft auf Abwegen

22.04.2017
Kollegen die rechtspopulister Gesinnung verdächtig sind, sollen ausgeforscht, bedrängt und geoutet werden. Solche Praktiken dürfen weder Schule machen noch geduldet werden. Wehrt den Anfängen.
zum Artikel ...


Anschlag auf die Meinungsfreiheit

07.04.2017
Bundesjustizminister Heiko Maas schlägt zu: "Hassmails"sollen,unter staatlicher Kontrolle,unterbunden werden.In der Pflicht sind die sozialen Netzwerke. Es drohen Bußgelder bis zu 50 Millionen Euro.
zum Artikel ...


Generation Zukunft e.V. - Erdolfs 5. Kolonne?

24.03.2017
"Erdolf" oder auch "Erdowahn" sollte nicht unterschätzt werden. Seine Unverschämtheiten sind ernst gemeint. Es geht ihm auch um eine islamischen Unterwanderung Europas. Das dürfen wir nicht dulden.
zum Artikel ...


Asyl fuer Klimafluechtlinge?

10.03.2017
Das ist die Idee eines menschenfreundlichen Bischofs und auf sowas fahren linksgrüne Berufs-Gutmenschen voll ab. Bei näherer Betrachtung erweist sich das als eine Phantaserei, die teuer werden kann.
zum Artikel ...


Holocaust Mahnmal

24.02.2017
SPIEGEL Herausgeber Augstein sprach von einem Schandmal.Björn Höcke der sich hier sehr ungeschickt ausdrückte,wurde das verübelt, obwohl er etwas Richtiges meinte.Wir müssen vom Schuldkult wegkommen.
zum Artikel ...


Was heißt politisch korrekt ?

10.02.2017
"Politische Korrektheit" ist von Übel, denn sie bedeutet Anpassung an die Welt, die zur Feindschaft gegen Gott werden kann. Christen müssen für Gottes Gebote und seine Schöpfungsordnungen eintreten.
zum Artikel ...


Islam ist Islamismus ist Islam

27.01.2017
Um sich nicht mit dem Islam auseinandersetzen zu müssen wird künstlich zwischen Islam und Islamismus unterschieden.Wird diese Lüge nicht durchschaut,besteht die Gefahr vom Islam vereinnahmt zu werden.
zum Artikel ...


"Nur kein Generalverdacht!"

13.01.2017
Die Formel "Nur kein Generalverdacht" überzeugt längst nicht mehr.Es kann aber nicht gegen die verführten Muslime gehen.Der Islam muss als das,was er ist,entlarvt werden.Und das scheut man.
zum Artikel ...