bibelglaube.de
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben

SetupGruppierungABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ*

Folgen der Sünde; Knechtschaft der Sünde; Schuld; Sünde(n); Sündenfall; Sündenknechtschaft; Sündenlast; Sündenlawine; Sündenschuld; Sündensklave; Sünder; Ursünde

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44]

311-320

Anzahl: 433


311

Gedichte

My Lord  [Sünde]
Jesus liebt uns Menschen so sehr und wünscht sich nichts sehnlicher als eine innige Beziehung zu uns.
(URL: http://www.christliche-themen.de/?pg=10130)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

312

Artikel über Glauben und Bibel

Preis der Gottesgnade (Psalm 111)  [Sündenfall]
Das Wesen der Erlösung besteht darin, dass die Gerechtigkeit wieder in den Menschen Gestalt gewinnt. Fragst Du, wer der ist? Er heißt Jesus Christ.
(URL: http://www.christliche-themen.de/?pg=10158)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

313

Gedichte

Ein Mensch  [Sünde]
Menchen wollen selbst sein wie Gott, doch groß wird die Not ohne Gott. Wer sich bekehrt zu Jesus hin, für den bekommt das Leben einen Sinn.
(URL: http://www.christliche-themen.de/?pg=10339)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

314

Artikel über Glauben und Bibel

Achtlos weggeschmissen!  [Sünde]
Für viele Menschen wird es ein Zuspät geben. In der ewigen Finsternis werden sie sein, weil sie willentlich den Ruf Gottes überhören.
(URL: http://www.christliche-themen.de/?pg=10515)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

315

Artikel über Glauben und Bibel

Buße kommt von besser machen  [Sünden]
Täglich Buße tun vor Gott ist befreiend, sich täglich neu zu Gott hinwenden und die Fehler, die man macht, zu bekennen.
(URL: http://www.christliche-themen.de/?pg=10573)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

316

Gedichte

Heiligen-Schein  [Sünde]
Für Nichtigkeiten sitzt der Geldschein locker, doch für Spenden in der Kirche, liegt der Schein im Portemonnaie schwer wie ein Stein.
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=10580)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

317

Gedichte

Wohlstand  [Sünde]
Wohlstandsverdorben wenden Menschen sich von Gott ab. Doch kommt das gerechte Endgericht. Noch ist Gnadenzeit, und Gott zur Vergebung bereit.
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=10585)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

318

Artikel über Glauben und Bibel

Lass Dich nicht täuschen!  [Schuld]
Religionen führen nicht zum Heil. Nur wer Jesus Christus als seinen Heiland und Erlöser annimmt, hat das ewige Leben.
(URL: http://www.christliche-themen.de/?pg=10689)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

319

Artikel über Glauben und Bibel

Wie tief sind wir doch gesunken!  [Sünde]
Die Folge ohne Gott sein zu wollen, ist deutlich zu erkennen. Umkehr zu Gott, ist die einzige Hilfe um nicht noch tiefer zu sinken.
(URL: http://www.christliche-themen.de/?pg=10759)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

320

Gedichte

Vergebung  [Sünde]
So wie Gott uns Menschen vergeben hat, so sollten auch wir vergeben.
(URL: http://www.christliche-themen.de/?pg=10773)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

Eure Verschuldungen scheiden euch von eurem Gott, und eure Sünden verbergen sein Angesicht vor euch, dass ihr nicht gehört werdet

Jesaja 59,2

Das deutsche Wort "Sünde" kommt von dem altdeutschen Wort "Sund", das soviel wie Trennung durch einen tiefen Graben bedeutet. DIE Ursünde ist das Seinwollen wie Gott, ihn nicht zu akzeptieren, zu leugnen und seine eigenen Wege zu gehen, ohne nach IHM zu fragen. Das ist die Herzenshaltung des natürlichen Menschen, die von Gott trennt. Daraus resultieren dann alle weiteren Tatsünden. Keine noch so "gute" Tat kann dies wieder gut machen. Darum nahm Jesus die Schuld stellvertretend für uns auf sich. Wohl dem, der das Vergebungsangebot annimmt, Buße tut und sein Leben forthin in der Gemeinschaft mit Gott und dem Herrn Jesus Christus und damit aus der Vergebung lebt!
Weitere Infos zum Thema ...



Zur Vollbildansicht ...
Gedicht zum Thema
In Sünde und in Schuld war ich gefangen,
ein Sklave, ohne Schutz und ohne Recht,
nie könnt´ ich meine Freiheit selbst erlangen,
ich war der Welt und meiner Sünden Knecht.

Das Leben unter solcher Macht ist grausam,
da zeigt der Feind sein wirkliches Gesicht!
An meiner Last ich schob und zerrte mühsam,
ich wollte frei sein, doch ich konnte nicht!

Zum Gedicht ...

Verwandte Themen

Abfallen vom Glauben   Beurteilen   Egoismus   Erlösung von Sünde   Fehlentscheidungen   freier Wille   Gerichtstag Gottes   Gewissen   Glaubenskampf   Gottes Gebot   Gottlosigkeit   Habgier   Heuchelei   Hochmut   Hölle   Homosexualität   Jesu Blut   Katastrophen   Lauheit   Mord   Richten von Mitmenschen   Satan   Scheidung   schmaler Weg   Selbstmord   Selbstprüfung   Sünden bekennen   Zungensünden  

Umfrage

Umfrage

Alles nur Unsinn
- oder stimmt es doch? Mittelalter-Gerede - oder Selbstbelügung, um ohne Konsequenzen leben zu können wie man will?

Gibt es eine Hölle?

Zur Umfrage