bibelglaube.de
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben

SetupGruppierungABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ*

engelartig; ewige Wonne; ewiges Leben; Ewigkeit; Ewigkeitshoffnung; Ewigkeitslied; Gottes Stadt; Herrlichkeit bei Gott; Herrlichkeit des Himmels; Himmel; Himmelssehnsucht; himmelwärts schauen; himmlisches Jerusalem; himmlisches Vaterhaus; im Himmel sein; Neues Jerusalem; Neuschöpfung Gottes; Paradies; Sehnsucht nach Erlösung

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44]

71-80

Anzahl: 438


71

Sonstiges

"Bibel ohne Worte"  [Ewiges Leben]
Bibel ohne Worte, farblich dargestellt.
(URL: http://www.gottesbotschaft.de/?pg=3222)

Komplette Seiten

72

Sonstiges Bilder, E-Cards / Spruchkarten etc.

Worte des ewigen Lebens  [ewiges Leben]
HERR, zu wem sollten wir gehen?...
(URL: http://www.gottesbotschaft.de/?pg=3298)

Komplette Seiten

73

Artikel über Glauben und Bibel

Tot - und dann?  [Ewigkeit]
Viele Menschen vertreten die Ansicht, nach dem Tod sei alles vorbei. Für viele ist das Leben sinnlos, mit allen Mitteln versuchen sie sich zu betäuben
(URL: http://www.christliche-themen.de/?pg=10186)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

74

Lieder

Jesus, meine Liebe, lebt  [ewiges Leben]
Jesu Liebe ist stärker als der Tod. Er hat den Tod besiegt und ewiges Leben für uns errungen.
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=10288)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

75

Gedichte

Ewigkeit  [Himmlische Heimat][Ewigkeitshoffnung]
Sich auf das himmlische Ziel voller Vorfreude ausrichten
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=10582)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

76

Gedichte Seelsorge / Lebenshilfe

Am Grabe  [Ewigkeitshoffnung]
Wenn am Grabe die Tränen der Trauer fließen, so richte den Blick himmelwärts zu Jesus, ER trägt Deine Last.
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=10685)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

77

Lieder

Wenn der Herr einst die Gefangenen  [Himmel][Ewigkeitshoffnung][Herrlichkeit des Himmels]
Bibellied zu Psalm 126: Der HERR erlöst seine Gefangenen.
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=10714)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

78

Lieder

O wie strahlt die Lebenskrone  [Himmelssehnsucht]
O wie glänzt, blinkt und strahlt der Auferstehungs-Frühling schon heute!
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=10987)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

79

Lieder

O Ewigkeit, du Donnerwort  [Ewigkeit]
Ein dichterisches Erschauern vor der ewigen Strafe. Und die Sehnsucht nach Erlösung.
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=11041)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

80

Lieder

Wann schlägt die Stunde, ach, wann darf ich gehn?  [Himmelssehnsucht]
Heimweh zum Heiland im Himmel. Verlangen nach Erlösung aus der Trübsal und dem Schmerz. Christus mein Leben, Sterben mein Gewinn.
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=11109)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

Wenn sie von den Toten auferstehen werden, so werden sie weder heiraten noch sich heiraten lassen, sondern sie sind wie die Engel im Himmel.

Markus 12,25

Himmel ist für uns etwas Unvorstellbares. Himmel ist der Ort, an dem Gott sichtbar gegenwärtig ist. Himmel, das heißt unvorstellbare Fülle des Lebens verbunden mit einem Zustand unvorstellbaren Glücks und vollkommene Erfüllung aller Sehnsüchte. Die Bibel kann das Unvorstellbare nur andeuten: Was kein Auge gesehen hat und kein Ohr gehört hat und in keines Menschen Herz gekommen ist, was Gott bereitet hat denen, die ihn lieben (1. Korinther 2, 9). Gott wünscht sich, dass einmal alle Menschen bei IHM sind und er hat uns den Weg dazu in Jesus Christus aufgetan. Aber es liegt an uns, ob wir auch in den Himmel kommen wollen. Gottes Wort sagt uns, dass wir dort Einlass bekommen, wenn wir Gott von ganzem Herzen lieben und unser Leben in steter Gemeinschaft mit IHM gestalten!
Weitere Infos zum Thema ...



Zur Vollbildansicht ...
Gedicht zum Thema
Meine Heimat ist dort in der Höh,
wo man nichts weiß von Trübsal und Weh,
wo die heilge unzählbare Schar
jubelnd preiset das Lamm immerdar.
In der Höh, in der Höh,
meine Heimat ist dort in der Höh.

Viel Geliebte sind dort in der Höh,
wo ich sie einst verklärt wieder seh,
und dann bleiben wir immer vereint
dort, wo ewig die Sonne uns scheint.
In der Höh ...

Zum Gedicht ...

Buchempfehlung

Artikelinformationen ...

Verwandte Themen

Anbetung   Auferstehung der Toten   Auserwählt   Belohnung   Buch des Lebens   Christi Himmelfahrt   Einssein mit Gott   Engel   Erlösung von Sünde   Geheimnis   Gehorsam   Geisteswelt   geistliches Leben   Gemeinschaft mit Gott   Gerichtstag Gottes   Glaube   Gott   Gott ehren   Gott lieben   Gott loben   Gott vertrauen   Gottes Fürsorge   Gottes Heiligkeit   Gottes Herrschaft   Gottes Prüfung   Gotteskind   Heilsgewissheit   Heimat   Hölle   Hoffnung   Jerusalem   Leben nach dem Tod   Licht   Natur   Pilgerschaft   Reinheit   Schönheit   Sehnsucht   Seligkeit   Verheißung   Wiedergeburt   Wünsche   Zielsuche   Zukunft  

Umfrage

Umfrage

Alles nur Unsinn
- oder stimmt es doch? Mittelalter-Gerede - oder Selbstbelügung, um ohne Konsequenzen leben zu können wie man will?

Gibt es eine Hölle?

Zur Umfrage